Gymnasium St. Ursula Dorsten Private Schule in kirchlicher Trägerschaft
Spanisch lernen?
mehr »
Kommunalpolitiker für zwei Tage
mehr »
"'Talenttage - Winterspecial"
mehr »
Weihnachtsgruß 2022
mehr »
Ein Weihnachtsgruß vom Oberstufenchor
mehr »
Vorweihnachtliches "Wintergrillen" an St. Ursula
mehr »
Neues von "Balu und Du"
mehr »
"Weihnachten im Schuhkarton"
mehr »
Finale im schulinternen Lesewettbewerb
mehr »
Missio Fluchttruck zu Gast an den Ursulaschulen
mehr »
Plein-air-Malerei - Unterrichtsgang des Kunstkurses Q1G2
mehr »
Impressionen vom Tag der offenen Tür
mehr »

mehr

Traurig gedenken wir unseres ehemaligen Kollegen und langjährigen Schulseelsorgers Theo Selm, der nach zuletzt schwerer Krankheit am 15. August 2022 verstorben ist. Theo Selm kam drei Jahre nach seiner Priesterweihe im Februar 1974 als Lehrer für Katholische Religionslehre und Erziehungswissenschaften an das Gymnasium St. Ursula. Seitdem hat er als Schulseelsorger unzählige Gottesdienste mit den Schwestern des Ursulinenklosters und mit der Schulgemeinde gefeiert. Theo Selm wurde wegen seiner offenen und humorvollen Art und seines immensen Fachwissens vom gesamten Kollegium hoch geschätzt. Seine große Fachkompetenz führte dazu, dass er lange Jahre als Fachleiter angehende Lehrkräfte auf ihre Aufgabe als zukünftige Lehrkräfte vorbereitet hat. Auch nach seiner offiziellen Pensionierung in Schule und Fachseminar war er noch einige Jahre als Schulseelsorger am Gymnasium tätig.

Wir werden Theo Selm stets in guter Erinnerung behalten und ihn in unsere Gebete mit einschließen.

Das Kollegium des Gymnasiums St. Ursula

Spanisch lernen?
mehr »
Kommunalpolitiker für zwei Tage
mehr »
"'Talenttage - Winterspecial"
mehr »
Weihnachtsgruß 2022
mehr »
Ein Weihnachtsgruß vom Oberstufenchor
mehr »
Vorweihnachtliches "Wintergrillen" an St. Ursula
mehr »
Neues von "Balu und Du"
mehr »
"Weihnachten im Schuhkarton"
mehr »
Finale im schulinternen Lesewettbewerb
mehr »
Missio Fluchttruck zu Gast an den Ursulaschulen
mehr »
Plein-air-Malerei - Unterrichtsgang des Kunstkurses Q1G2
mehr »
Impressionen vom Tag der offenen Tür
mehr »

mehr

Für alle, die leider keinen Platz mehr bekommen können: Wir sehen uns am „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 06. November von 9:30 – 13:00 Uhr!

Spanisch lernen?
mehr »
Kommunalpolitiker für zwei Tage
mehr »
"'Talenttage - Winterspecial"
mehr »
Weihnachtsgruß 2022
mehr »
Ein Weihnachtsgruß vom Oberstufenchor
mehr »
Vorweihnachtliches "Wintergrillen" an St. Ursula
mehr »
Neues von "Balu und Du"
mehr »
"Weihnachten im Schuhkarton"
mehr »
Finale im schulinternen Lesewettbewerb
mehr »
Missio Fluchttruck zu Gast an den Ursulaschulen
mehr »
Plein-air-Malerei - Unterrichtsgang des Kunstkurses Q1G2
mehr »
Impressionen vom Tag der offenen Tür
mehr »

mehr

Die Glücksbohnen


Es war einmal ein Bauer, der steckte jeden Morgen eine Handvoll Bohnen in seine linke Hosentasche. Immer, wenn er während des Tages etwas Schönes erlebte, wenn ihm etwas Freude bereitet oder er einen Glücksmoment empfunden hatte, nahm er eine Bohne aus der linken Hosentasche und gab sie in die rechte.
Am Anfang kam das nicht so oft vor. Aber von Tag zu Tag wurden es mehr Bohnen, die von der linken in die rechte Hosentasche wanderten. Der Duft der frischen Morgenluft, der Gesang der Amsel auf dem Dachfirst, das Lachen seiner Kinder, das nette Gespräch mit einem Nachbarn – immer wanderte eine Bohne von der linken in die rechte Tasche.
Bevor er am Abend zu Bett ging, zählte er die Bohnen in seiner rechten Hosentasche. Und bei jeder Bohne konnte er sich an das positive Erlebnis erinnern. Zufrieden und glücklich schlief er ein – auch wenn er nur eine Bohne in seiner rechten Hosentasche hatte.

Burkhard Heidenberger


Gerade in schweren Zeiten verlieren wir oft den Blick auf das Positive und die schönen Momente im Leben. Probiere es doch mal aus und überlege, was du an kleinen Glücksmomenten im Alltag, trotz allem, erlebst.
Du kannst auch Perlen, Reiskörner, Gummibärchen oder etwas anderes nehmen!

Spanisch lernen?
mehr »
Kommunalpolitiker für zwei Tage
mehr »
"'Talenttage - Winterspecial"
mehr »
Weihnachtsgruß 2022
mehr »
Ein Weihnachtsgruß vom Oberstufenchor
mehr »
Vorweihnachtliches "Wintergrillen" an St. Ursula
mehr »
Neues von "Balu und Du"
mehr »
"Weihnachten im Schuhkarton"
mehr »
Finale im schulinternen Lesewettbewerb
mehr »
Missio Fluchttruck zu Gast an den Ursulaschulen
mehr »
Plein-air-Malerei - Unterrichtsgang des Kunstkurses Q1G2
mehr »
Impressionen vom Tag der offenen Tür
mehr »

mehr

Spanisch lernen?
mehr »
Kommunalpolitiker für zwei Tage
mehr »
"'Talenttage - Winterspecial"
mehr »
Weihnachtsgruß 2022
mehr »
Ein Weihnachtsgruß vom Oberstufenchor
mehr »
Vorweihnachtliches "Wintergrillen" an St. Ursula
mehr »
Neues von "Balu und Du"
mehr »
"Weihnachten im Schuhkarton"
mehr »
Finale im schulinternen Lesewettbewerb
mehr »
Missio Fluchttruck zu Gast an den Ursulaschulen
mehr »
Plein-air-Malerei - Unterrichtsgang des Kunstkurses Q1G2
mehr »
Impressionen vom Tag der offenen Tür
mehr »

mehr

Spanisch lernen?
mehr »
Kommunalpolitiker für zwei Tage
mehr »
"'Talenttage - Winterspecial"
mehr »
Weihnachtsgruß 2022
mehr »
Ein Weihnachtsgruß vom Oberstufenchor
mehr »
Vorweihnachtliches "Wintergrillen" an St. Ursula
mehr »
Neues von "Balu und Du"
mehr »
"Weihnachten im Schuhkarton"
mehr »
Finale im schulinternen Lesewettbewerb
mehr »
Missio Fluchttruck zu Gast an den Ursulaschulen
mehr »
Plein-air-Malerei - Unterrichtsgang des Kunstkurses Q1G2
mehr »
Impressionen vom Tag der offenen Tür
mehr »

mehr

30.3.2020 Die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit rät Schülerinnen, Schülern und Eltern dringend, auch in den Zeiten der Corona-Pandemie ihre aktiven Bemühungen um einen Ausbildungs- oder Studienplatz nicht aufzuschieben oder einzustellen. Insbesondere alle Jugendlichen der Entlassklassen/ -jahrgänge, die aktuell noch keine Berufswahlentscheidung getroffen oder noch keine konkrete Anschlussperspektive für das kommende Ausbildungs- bzw. Studienjahr haben, sollten ihre Chancen jetzt nutzen und nicht leichtfertig vergeben. Die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit steht ihnen weiterhin mit telefonischer Beratung und Vermittlung bei der Ausbildungs- und Studienplatzsuche zuverlässig zur Seite.

Der zurzeit einfachste Weg der Kontaktaufnahme ist eine E-Mail mit den Kontaktdaten an das

a) digitale Postfach der Berufsberatung – recklinghausen.berufsberatung@arbeitsagentur.de

(Hier bitte unter Angabe des vollständigen Namens des Schülers, des Namens des Berufsberaters Heinrich Hoffmann sowie „ST. URSULA“. Im Email-Text sollte kurz das Anliegen beschrieben und eine Handynummer zur Kontaktaufnahme genannt werden.)

oder alternativ

b) ein Rückrufwunsch über die bundesweite Hotline 0800 4 5555 00.

(Sie erhalten dann umgehend eine Rückmeldung.)

Wichtige Informationen finden Sie auch hier.

Spanisch lernen?
mehr »
Kommunalpolitiker für zwei Tage
mehr »
"'Talenttage - Winterspecial"
mehr »
Weihnachtsgruß 2022
mehr »
Ein Weihnachtsgruß vom Oberstufenchor
mehr »
Vorweihnachtliches "Wintergrillen" an St. Ursula
mehr »
Neues von "Balu und Du"
mehr »
"Weihnachten im Schuhkarton"
mehr »
Finale im schulinternen Lesewettbewerb
mehr »
Missio Fluchttruck zu Gast an den Ursulaschulen
mehr »
Plein-air-Malerei - Unterrichtsgang des Kunstkurses Q1G2
mehr »
Impressionen vom Tag der offenen Tür
mehr »