Gymnasium St. Ursula Dorsten Private Schule in kirchlicher Trägerschaft

Für alle, die leider keinen Platz mehr bekommen können: Wir sehen uns am „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 06. November von 9:30 – 13:00 Uhr!

Schulstart in Jahrgang 5: Zwei Flyer informieren
mehr »
Stolpersteine gereinigt
mehr »
SoWi-Schüler bilden neue Bundesregierung
mehr »
Wahlvorstand für besonderes Engagement ausgezeichnet
mehr »
Lernen am eigenen Modell - in Bio
mehr »
Sukkot erleben in der Sukka im Jüdischen Museum
mehr »
Schnuppertage sind restlos ausgebucht!
mehr »
SchülerInnen gestalten Respekt - Bank
mehr »
St. Ursula hat gewählt ...
mehr »
Basketballteam der WK II gewinnt in Wulfen
mehr »
Kennenlern-Nachmittag der SV
mehr »
SV plant Aktivitäten
mehr »

mehr

Die Glücksbohnen


Es war einmal ein Bauer, der steckte jeden Morgen eine Handvoll Bohnen in seine linke Hosentasche. Immer, wenn er während des Tages etwas Schönes erlebte, wenn ihm etwas Freude bereitet oder er einen Glücksmoment empfunden hatte, nahm er eine Bohne aus der linken Hosentasche und gab sie in die rechte.
Am Anfang kam das nicht so oft vor. Aber von Tag zu Tag wurden es mehr Bohnen, die von der linken in die rechte Hosentasche wanderten. Der Duft der frischen Morgenluft, der Gesang der Amsel auf dem Dachfirst, das Lachen seiner Kinder, das nette Gespräch mit einem Nachbarn – immer wanderte eine Bohne von der linken in die rechte Tasche.
Bevor er am Abend zu Bett ging, zählte er die Bohnen in seiner rechten Hosentasche. Und bei jeder Bohne konnte er sich an das positive Erlebnis erinnern. Zufrieden und glücklich schlief er ein – auch wenn er nur eine Bohne in seiner rechten Hosentasche hatte.

Burkhard Heidenberger


Gerade in schweren Zeiten verlieren wir oft den Blick auf das Positive und die schönen Momente im Leben. Probiere es doch mal aus und überlege, was du an kleinen Glücksmomenten im Alltag, trotz allem, erlebst.
Du kannst auch Perlen, Reiskörner, Gummibärchen oder etwas anderes nehmen!

Schulstart in Jahrgang 5: Zwei Flyer informieren
mehr »
Stolpersteine gereinigt
mehr »
SoWi-Schüler bilden neue Bundesregierung
mehr »
Wahlvorstand für besonderes Engagement ausgezeichnet
mehr »
Lernen am eigenen Modell - in Bio
mehr »
Sukkot erleben in der Sukka im Jüdischen Museum
mehr »
Schnuppertage sind restlos ausgebucht!
mehr »
SchülerInnen gestalten Respekt - Bank
mehr »
St. Ursula hat gewählt ...
mehr »
Basketballteam der WK II gewinnt in Wulfen
mehr »
Kennenlern-Nachmittag der SV
mehr »
SV plant Aktivitäten
mehr »

mehr

Schulstart in Jahrgang 5: Zwei Flyer informieren
mehr »
Stolpersteine gereinigt
mehr »
SoWi-Schüler bilden neue Bundesregierung
mehr »
Wahlvorstand für besonderes Engagement ausgezeichnet
mehr »
Lernen am eigenen Modell - in Bio
mehr »
Sukkot erleben in der Sukka im Jüdischen Museum
mehr »
Schnuppertage sind restlos ausgebucht!
mehr »
SchülerInnen gestalten Respekt - Bank
mehr »
St. Ursula hat gewählt ...
mehr »
Basketballteam der WK II gewinnt in Wulfen
mehr »
Kennenlern-Nachmittag der SV
mehr »
SV plant Aktivitäten
mehr »

mehr

Schulstart in Jahrgang 5: Zwei Flyer informieren
mehr »
Stolpersteine gereinigt
mehr »
SoWi-Schüler bilden neue Bundesregierung
mehr »
Wahlvorstand für besonderes Engagement ausgezeichnet
mehr »
Lernen am eigenen Modell - in Bio
mehr »
Sukkot erleben in der Sukka im Jüdischen Museum
mehr »
Schnuppertage sind restlos ausgebucht!
mehr »
SchülerInnen gestalten Respekt - Bank
mehr »
St. Ursula hat gewählt ...
mehr »
Basketballteam der WK II gewinnt in Wulfen
mehr »
Kennenlern-Nachmittag der SV
mehr »
SV plant Aktivitäten
mehr »

mehr

30.3.2020 Die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit rät Schülerinnen, Schülern und Eltern dringend, auch in den Zeiten der Corona-Pandemie ihre aktiven Bemühungen um einen Ausbildungs- oder Studienplatz nicht aufzuschieben oder einzustellen. Insbesondere alle Jugendlichen der Entlassklassen/ -jahrgänge, die aktuell noch keine Berufswahlentscheidung getroffen oder noch keine konkrete Anschlussperspektive für das kommende Ausbildungs- bzw. Studienjahr haben, sollten ihre Chancen jetzt nutzen und nicht leichtfertig vergeben. Die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit steht ihnen weiterhin mit telefonischer Beratung und Vermittlung bei der Ausbildungs- und Studienplatzsuche zuverlässig zur Seite.

Der zurzeit einfachste Weg der Kontaktaufnahme ist eine E-Mail mit den Kontaktdaten an das

a) digitale Postfach der Berufsberatung – recklinghausen.berufsberatung@arbeitsagentur.de

(Hier bitte unter Angabe des vollständigen Namens des Schülers, des Namens des Berufsberaters Heinrich Hoffmann sowie „ST. URSULA“. Im Email-Text sollte kurz das Anliegen beschrieben und eine Handynummer zur Kontaktaufnahme genannt werden.)

oder alternativ

b) ein Rückrufwunsch über die bundesweite Hotline 0800 4 5555 00.

(Sie erhalten dann umgehend eine Rückmeldung.)

Wichtige Informationen finden Sie auch hier.

Schulstart in Jahrgang 5: Zwei Flyer informieren
mehr »
Stolpersteine gereinigt
mehr »
SoWi-Schüler bilden neue Bundesregierung
mehr »
Wahlvorstand für besonderes Engagement ausgezeichnet
mehr »
Lernen am eigenen Modell - in Bio
mehr »
Sukkot erleben in der Sukka im Jüdischen Museum
mehr »
Schnuppertage sind restlos ausgebucht!
mehr »
SchülerInnen gestalten Respekt - Bank
mehr »
St. Ursula hat gewählt ...
mehr »
Basketballteam der WK II gewinnt in Wulfen
mehr »
Kennenlern-Nachmittag der SV
mehr »
SV plant Aktivitäten
mehr »

mehr

„Nichts verscheuchte böse Träume schneller 

als das Rascheln von bedrucktem Papier.“ (Cornelia Funke)

Wegen des Coronavirus sind alle Kinder Zuhause und sollen den Kontakt zu Menschen außerhalb der Familie meiden. Damit das nicht so schwerfällt, bietet unser LBZ eine besondere Aktion an: Überraschungsbücher für die Klassen 5 und 6! Gerne können aber auch Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 dieses Angebot wahrnehmen.

Nachdem die Aktion sehr gut angelaufen ist, sind noch einmal 20 weitere Bücherpakete an der Pforte bereitgestellt. Neu dabei sind Sachbücher z. B. zur Technik, zu Experimenten sowie Rätsel-, Bastel- und Spieletipps. Auch in den Ferien könnt ihr (oder können eure Eltern) Montags bis freitags in der Zeit von 7:30 bis 14:00 Uhr kontaktlos und unkompliziert mit eurem Schülerausweis gepackte Bücherpakete an der Pforte entleihen.

Bitte kommt möglichst einzeln zu Fuß oder mit dem Fahrrad, fragt an der Pforte bei Frau Purgar nach und wählt ein Buchpaket aus. 

Viel Spaß beim Lesen und Träumen in andere Welten

wünscht Frau Merkel aus dem LBZ

Schulstart in Jahrgang 5: Zwei Flyer informieren
mehr »
Stolpersteine gereinigt
mehr »
SoWi-Schüler bilden neue Bundesregierung
mehr »
Wahlvorstand für besonderes Engagement ausgezeichnet
mehr »
Lernen am eigenen Modell - in Bio
mehr »
Sukkot erleben in der Sukka im Jüdischen Museum
mehr »
Schnuppertage sind restlos ausgebucht!
mehr »
SchülerInnen gestalten Respekt - Bank
mehr »
St. Ursula hat gewählt ...
mehr »
Basketballteam der WK II gewinnt in Wulfen
mehr »
Kennenlern-Nachmittag der SV
mehr »
SV plant Aktivitäten
mehr »

mehr

Nachruf

Herr Studiendirektor i.R.

Günter Vonhoff

hat am 4. Juni 2019 im Alter von 83 Jahren sein Leben in die Hand seines Schöpfers zurückgegeben.

Von April 1965 bis Juli 1999 unterrichtete er die Fächer Deutsch und Erdkunde. Als leidenschaftlich engagierter Lehrer war es ihm ein großes Anliegen, den Schülern nicht nur Fachwissen zu vermitteln, sondern darüber hinaus junge Menschen insbesondere für Literatur, Musik und Theater zu begeistern. Wegen seiner hohen Fachkompetenz und seines großen Engagements auch über den Unterricht hinaus war er ein geschätztes Mitglied unseres Kollegiums.

In großer Dankbarkeit werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren und denken im stillen Gebet an ihn.

Das Kollegium des Gymnasiums St. Ursula

Schulstart in Jahrgang 5: Zwei Flyer informieren
mehr »
Stolpersteine gereinigt
mehr »
SoWi-Schüler bilden neue Bundesregierung
mehr »
Wahlvorstand für besonderes Engagement ausgezeichnet
mehr »
Lernen am eigenen Modell - in Bio
mehr »
Sukkot erleben in der Sukka im Jüdischen Museum
mehr »
Schnuppertage sind restlos ausgebucht!
mehr »
SchülerInnen gestalten Respekt - Bank
mehr »
St. Ursula hat gewählt ...
mehr »
Basketballteam der WK II gewinnt in Wulfen
mehr »
Kennenlern-Nachmittag der SV
mehr »
SV plant Aktivitäten
mehr »

mehr

Sport statt Schule

Die angehenden Sporthelfer der Jahrgangsstufe 8 des St. Ursula Gymnasiums haben zusammen mit 130 weiteren Schülern aus dem Kreis Recklinghausen an einem Sporthelferforum in Gladbeck teilgenommen. Während ihre Mitschüler in der Schule waren, lernten die Teilnehmer bei der sportlichen Veranstaltung neue Sportarten wie Fechten, Zirkeltraining, Bouncer- und Spikeball kennen. Alle hatten Spaß und waren mit Engagement dabei. Tenor auf der gemeinsamen Rückfahrt war, dass die Achtklässler zuvor noch nie so viele neue und interessante Sportarten kennengelernt haben wie auf dem Sporthelferforum.

Die Sporthelfer-AG gibt es am St. Ursula Gymnasium nun schon seit acht Jahren. Mittlerweile sind darin rund 70 sportbegeisterte Jugendliche von der achten Klasse bis zum Abitur tätig. Diese kümmern sich um den Pausensport an der Schule sowie um diverse Sportangebote wie den Vielseitigkeitswettbewerb der 5er und Turniere für einzelne Jahrgangsstufen. Auch in den Vorjahren nahmen die AG-Leiterinnen Simone Drescher, Claudia Hornung und Marlena Merkel mit Gruppen bis zu 20 angehenden Sporthelfern an den Foren teil, die vom Kreissportbund angeboten wurden und immer mehr Zuspruch erfahren. Die daraus gewonnen Eindrücke, Ideen und Vorschläge konnten beispielsweise im Pausensport an jüngere Schüler weitergegeben werden und bereichern das Schulleben.

Schulstart in Jahrgang 5: Zwei Flyer informieren
mehr »
Stolpersteine gereinigt
mehr »
SoWi-Schüler bilden neue Bundesregierung
mehr »
Wahlvorstand für besonderes Engagement ausgezeichnet
mehr »
Lernen am eigenen Modell - in Bio
mehr »
Sukkot erleben in der Sukka im Jüdischen Museum
mehr »
Schnuppertage sind restlos ausgebucht!
mehr »
SchülerInnen gestalten Respekt - Bank
mehr »
St. Ursula hat gewählt ...
mehr »
Basketballteam der WK II gewinnt in Wulfen
mehr »
Kennenlern-Nachmittag der SV
mehr »
SV plant Aktivitäten
mehr »