Gymnasium St. Ursula Dorsten Private Schule in kirchlicher Trägerschaft

Am Montag, 07. Mai findet vor- und nachmittags der Elternsprechtag im zweiten Schulhalbjahr statt. Die Einladung dazu finden Sie hier.

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Im Januar 2018 trafen sich auf Initiative von Karina Möllers, Sekretärin am Gymnasium St. Ursula im Stadtteilbüro von „Wir machen MITte“ die Kooperationspartner Michael Drescher (NABU Dorsten), Harald Stucken (Verkehrsverein Dorsten und Herrlichkeit e.V.), Ute Blume (Dorstener Arbeit gemeinnützige Beschäftigungsgesellschaft), Hans Rommeswinkel sowie Christina Bertels (Wir machen MITte) zu einem Gespräch, um das Thema Biodiversität* in Dorsten zu fördern. Am 01.02.2018 wurde auf der Mittekonferenz ein Antrag an den Bürgerfond gestellt, eine kommunale Grünfläche in einen „Naschgarten für Insekten und Vögel“ anzulegen. Nachdem der Antrag durch die Konferenzteilnehmer angenommen wurde, sprach Frau Möllers die Lehrkräfte der Garten-AG an, ob diese die Aktion unterstützen können. Joana Schindel, Biologie- und SV-Lehrerin, erarbeitete in den folgenden Wochen Pflanzenschilder für 27 verschiedene Pflanzenarten. Darunter finden sich heimische Wildstauden wie Wegwarte (Cichorium intybus), Wiesensalbei (Salvia pratensis), Karthäusernelke (Dianthus carthusianorum) und Seifenblume (Saponaria officinalis).

In der Woche vor dem Pflanztag am 14.04.2018 wurde die Pflanzfläche durch das Grünflächenamt der Stadt Dorsten, die Quartiershausmeister der Dorstener Arbeit sowie die Kooperationspartner vorbereitet, d.h. durchfräsen, von Steinen und Wurzeln befreien und Wege anlegen.

Am Pflanztag wurden dann über 1.400 Pflanzen durch die Kooperationspartner, aber auch durch interessierte Bürger, gepflanzt und einzelne Pflanzengruppen mit den Pflanzenschildern versehen. Schüler des Abiturjahrganges 2019 versorgten die Helfer mit Würstchen und Getränken. Während der Pflanzaktion wurden viele Gespräche über den Grund dieser Aktion geführt und Saatgutsäckchen verteilt, um einen Morgen „Blühende Landschaft in Dorsten“ anzulegen.

Die Fläche wird in den nächsten Monaten von den Kooperationspartnern gepflegt. Sie bietet aber auch die Möglichkeit, diese Fläche als „grünes Klassenzimmer“ zu nutzen. Gleichzeitig ist die Fläche Ideengeber für den eigenen Garten oder Balkon.

In den ersten Tagen sehr viel positive Resonanz! Wir bedanken uns bei allen Kooperationspartnern und Helfern für diese gelungene Aktion!

*Biodiversität: Biodiversität bedeutet Vielfalt des Lebens, d.h. Vielfalt der Lebensräume, Vielfalt der Gene und Vielfalt der Arten. Die drei Bereiche sind voneinander abhängig und stehen in Wechselbeziehung.

 

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Unsere Schulhofgestaltung geht in die nächste Runde:

die Firma „UB-Betonfelsen.de“ (Unikate aus Beton) gestaltet zur Zeit einen Kletterfelsen für unsere Schülerinnen und Schüler. Die Entstehung ist wirklich interessant, denn obwohl quasi nur ein geformtes Metallgerüst mit Beton besprüht wird, sieht der Felsen am Ende echt aus!

 

Wir sind gespannt auf das Endergebnis (Foto folgt)!

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Neben anderen Ehrenamtlern in Dorsten wurde am  Samstag, 14. April, auch Ludger Cirkel ausgezeichnet – und zwar mit der „Silbernen Ehrenamtsnadel“, die ihm Bürgermeister Stockhoff während der Ehrenamtsgala für sein Lebenswerk überreichte. Der heute 61jährige Cirkel ist seit 2003 Vorsitzender der Dorstener Lebenshilfe und war an der Gründung der „Dorstener Arbeit“ beteiligt.

Foto: Klapsing-Reich (Dorstener Zeitung)

Seit April 2015 ist Ludger Cirkel (ehrenamtliches!) Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung St. Ursula Dorsten. So sorgt er mit dafür, dass die beiden Ursulaschulen, die seit August 2015 in Trägerschaft der Stiftung sind, das Erbe ursulinischer Bildung und Erziehung in Dorsten fortsetzen können.

Wir gratulieren Ludger Cirkel zur Auszeichnung in Anerkennung seines ehrenamtlichen Engagements und danken ihm auch an dieser Stelle für seinen Einsatz für die Stiftung St. Ursula Dorsten!

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien

Initiiert von den Abiturienten David und Jonas Vienken wurde in einigen Englisch-Kursen der Stufe Q2 bereits vor den Osterferien eine Spendenaktion für ein Kinderheim in Indien, in dem ca. 60 Kinder unterschiedlicher Altersstufen leben, durchgeführt. Motiviert durch ihren Aufenthalt und ihr eigenes Mitwirken in dem Kinderheim in den Sommerferien der letzten beiden Jahre, war es David und Jonas seitdem ein großes Anliegen, das Leben in Indien und besonders das Leben der Kinder in diesem Heim, welches von FAMILIA unterstützt wird, auch den Schülern am St. Ursula Gymnasium näherzubringen. So hielten sie Vorträge in unterschiedlichen Klassen – unter anderem dann auch in ihren eigenen Leistungskursen Englisch wie in zwei weiteren Englisch-Grundkursen der Q2, da Indien ja auch zum Lehrplan für die Oberstufe gehört. Auf diese Weise konnten sie ihren Mitstreitern eine ganz andere Seite von Indien zeigen und diese mit eigenen Erfahrungsberichten lebhaft und interessant darstellen.

Warum dann nicht einen Schritt weiter gehen und das „Informative“ mit dem Nützlichen verbinden? So organisierten David und Jonas mit Unterstützung von Frau Mertens einen Vokabelmarathon zum Thema „Indien“, entwarfen ein Infoblatt für die Teilnehmer und halfen auch teilweise bei der Korrektur mit. Und es hat sich gelohnt – insgesamt kam eine runde Summe von 1.000 Euro zusammen, die direkt an FAMILIA zur Unterstützung des Kinderheims geht. So konnte am 23.03.2018 ein symbolischer Scheck an eine Vertreterin von FAMILIA, Rupa Wagener (6. v. l.), überreicht werden.

Als David und Jonas dann K.C. Thomas, dem Leiter des Kinderheimes in Indien, von ihrer Aktion berichtet haben, war die Freude dort so groß, dass sich einige der Heimbewohner spontan eine kleine Dankaktion überlegt und davon ein Foto gemacht haben.

Ein dickes Lob an alle Teilnehmer sowie an die beiden Organisatoren, die noch einmal kurz vor ihrer eigenen Motto-Woche Vokabeln büffelten und sich auf Sponsorensuche begaben.

Dorstener Zeitung 17.04.2018

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Im Tarifkonflikt hat die Gewerkschaft Ver.di erneut zu einem ganztägigen Warnstreik in der Emscher-Lippe-Region aufgerufen. Am Dienstag, 10. April, sollen auch alle Busse der Vestischen jeweils von Betriebsbeginn bis Betriebsende 24 Stunden im Depot bleiben. Ab Mittwoch, 3 Uhr morgens, sollen alle Busse wieder planmäßig fahren.

Schülerinnen und Schüler, die Unterricht haben, sind trotzdem verpflichtet, rechtzeitig zu erscheinen und werden gebeten, sich frühzeitig um alternative Fahrtmöglichkeiten zu bemühen! Selbstverständlich müssen auch alle Schülerinnen und Schüler, die an diesem Tag eine Klausur oder eine Klassenarbeit schreiben, pünktlich zur Schule kommen.

(Foto: Vestische Straßenbahnen GmbH)

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Erfolgreich und mit guten Ergebnissen haben die Referendarinnen Rebecca Dicke, Anna-Katharina Peveling-Oberhag und Verena Preußing ihre Staatsprüfung für das Lehramt bestanden. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Freude am Beruf der Lehrerin!

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Wir wünschen allen, die dem St. Ursula Gymnasium verbunden sind (und den anderen natürlich auch!): FROHE OSTERN! Der Herr ist auferstanden!

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Letzte Woche (12.-16.03.2018) hat Emily Harding aus der 5c mit ihrer Familie an dem „Zero Waste“-Experiment im Rahmen des Religions- und Politikunterricht von Frau Burns mit dem Thema „Müllvermeidung“ teilgenommen. Vielen Dank für so viel Engagement und Mut, eine Woche komplett auf Müll zu verzichten!

Familie Harding hat viele tolle Tipps für uns, zum Beispiel wie man ganz einfach Spülmittel und Waschmittel und sogar Hustensaft selber herstellen kann.

Bitte klicken Sie sich durch die pdf-Dokumente des zweiten „Mülltagebuchs“ der Klasse 5c und holen sich Inspiration für weniger Müll im Alltag:

Zero Waste Emily Harding_Vorbereitung

Zero Waste Emily Harding_Tag 1

Zero Waste Emily Harding_Tag 2 bis 4

Zero Waste Emily Harding_Resümee

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Am 21. März haben die Kursmitglieder des Leistungskurses Sozialwissenschaften (Q1) von Herrn Deckers das Planspiel „Kommunalpolitik“ unter der Leitung des Politikberaters Robert Hein von der Konrad Adenauer Stiftung durchgeführt.
An der zweitägigen Veranstaltung haben die Kursmitglieder bereits am Vortag auf Grundlage des zweistündigen Einführungsvortrags „Institutionen der Kommunalpolitik“ von Politikcoach Robert Hein eine fiktive Kommune gegründet und Bürgerrollen sowie deren Lebensläufe erarbeitet. Auf Basis der Vorarbeit des Vortages haben sich die neuen Stadtbürger am Intensivtag zunächst zu Fraktionen zusammengeschlossen, um jeweils einen Bürgermeisterkandidaten aufzustellen. Nach einer Bürgerversammlung in der Stadthalle, zu der auch weitere interessierte Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums eingeladen waren, um die Reden der Kandidaten zu hören, wurde die Bürgermeisterwahl nach demokratischen Wahlgrundsätzen durchgeführt, die Julia Horstmann für sich entscheiden konnte. Nach einer kurzen Vormittagspause

sind die jungen Kommunalpolitiker in den ersten intensiven Erarbeitungsteil des Spieltages gestartet. Die Fraktionen haben auf Basis vorbereiteter Spielgegebenheiten Anträge zu einer Schulschließung, einer Freibadsanierung und einem Klimaprojekt der fiktiven Gemeinde erarbeitet.

Begleitet wurde das politische Treiben in der Gemeinde durch zuvor verteilte journalistische Rollen, die an einem extra eingerichteten Pressezentrum live von den Geschehnissen im Rathaus berichtet haben. Dazu haben die Kursmitglieder des LKs extra einen fiktiven Twitter-Account der Gemeindezeitung angelegt, um über das Aktivboard des Raumes alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde über die politischen Geschehnisse des Orts zu informieren.
In der Mittagspause wurde sich am selbstorganisierten Buffet für die nachfolgende Ratssitzung, in der es im politischen Streit hoch her gehen sollte, gestärkt.
Im Anschluss haben sich alle Fraktionen mit ihren Anträgen, Standpunkten und Argumenten im großen Ratssaal an ihren Tischen positioniert. Der Höhepunkt des Tages hat angestanden: Der zweite Intensivteil, die Ratssitzung, wurde fachgerecht durch die Bürgermeisterin Horstmann geleitet. Fraktionen haben Anträge gestellt, diskutiert und über kontroverse die Gemeinde betreffende Themen gestritten. Schließlich haben alle Ratsmitglieder abgestimmt, um Veränderungen in der Gemeinde herbeizuführen. Derweil haben die Pressevertreter fleißig über die schuleigenen iPads live aus der Ratssitzung auf das Aktivboard getwittert.
So haben alle Kursmitglieder an diesen Planspieltagen ihre politische Handlungskompetenz gefördert und das Tagesgeschäft der Kommunalpolitiker simuliert.
An den Beschlussprozess des Rates anschließend hat die Bürgermeisterin die Ratssitzung geschlossen und alle Bürgerinnen und Bürger sind aus ihren Rollen geschlüpft. In den kommenden Unterrichtsstunden des Leistungskurses wird das Planspiel durch die Kursmitglieder abschließend evaluiert.
Das Kurzfeedback am Nachmittag ist bei allen Teilnehmern sehr gut ausgefallen und lässt auf weitere Planspieltage der Fachschaft Sozialwissenschaften am St. Ursula Gymnasium hoffen.

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Eine sehr harmonische und gelungene „Mottowoche“ der diesjährigen Abiturienten fand mit den obligatorischen Kostümierungen in der Woche vor den Osterferien statt. Am Mittwoch zum diesjährigen Abimotto „Hakuna MatABI – ohne Sorgen die Könige von morgen!“

Für die Stufenleiterin, Frau Weimann, hatte der Tag mit einer besonders schönen Überraschung begonnen: Sie wurde mit einem Schulbus der Fa. Kremerskothen, gefüllt mit Schülerinnen und Schülern ihrer Stufe, zu Hause in Marl-Polsum abgeholt und zur Schule gefahren!

In vielen Kursen ging es in dieser Woche auch um Abschiednehmen – und um letzten „Feinschliff“ vor dem Abitur. Am Freitag war der letzte Schultag – mit Vollversammlung und Gottesdienst. Die Abiturprüfungen finden nach den Osterferien statt. Viel Erfolg allen!

 

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Nach den Osterferien haben am 11. April die Abiturprüfungen begonnen. Die Termine der schriftlichen Prüfungen finden sich hier.

 

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Am Dienstag, 20.03.2018 war damit zu rechnen, dass die Busse der Vestischen nicht fahren. Schülerinnen und Schüler, die Unterricht haben, sind trotzdem verpflichtet, rechtzeitig zu erscheinen und werden gebeten, sich frühzeitig um alternative Fahrtmöglichkeiten zu bemühen! Selbstverständlich müssen auch alle Schülerinnen und Schüler, die an diesem Tag eine Klausur schreiben, pünktlich zur Schule kommen.

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Am vergangenen Freitag (09.03.2018) wurde in der Klasse 5c im Rahmen des Projektes zum Thema Müllvermeidung mit Frau Burns und handarbeitlich begabten Müttern ein „Upcycling-Workshop“ durchgeführt. Hierbei haben die Kinder gelernt, dass man ausrangierte Kleidung nicht immer sofort wegschmeißen muss, sondern daraus noch tolle Sachen nähen kann. So wurden zum Beispiel Kissen, Taschen oder Dekoartikel genäht, gestrickt und gehäkelt.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die Mütter, die die Klasse an diesem Vormittag tatkräftig unterstützt haben!

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Der Geocache zum Jüdischen Friedhof Dorsten, der im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit dem Jüdischen Museum Westfalen im Religionsunterricht der Klasse 7 von Herrn Remfort entstanden ist, kann nun offiziell gesucht werden.
Seit Anfang des Monats können interessierte Dosensucher den Cache auf http://www.geocaching.com aufrufen und sich aufmachen, die Rätselstationen auf dem Friedhof zu lösen und die versteckte Dose zu finden. In den Logbucheinträgen lässt sich bereits jetzt viel positives Feedback zur gelungenen Arbeit der Schülerinnen und Schüler nachlesen. Wer selbst suchen möchte findet den Cache und weitere wichtige Informationen unter: https://coord.info/GC7FPX2

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Anlässlich eines Argumentationstrainings gegen rechte Gewalt, das im Januar 2018 dank der Kooperation zwischen dem Jüdischen Museum Westfalen und dem St. Ursula Gymnasium im Jüdischen Museum in Dorsten stattfinden konnte, nahmen am 28.02.2018 acht Schülerinnen und Schüler der Oberstufe ihre Teilnahmeurkunden entgegen.

Der Verein „Gegen Vergessen – für Demokratie“ veranstaltete das Training im Rahmen eines Schultages und so lernten die Schülerinnen und Schüler zunächst theoretische Hintergründe kennen, indem sie sich mit Vorurteilen, Diskriminierung und rechten/rechtsextremen Argumentationen kritisch auseinandersetzen sowie Argumentationsstrategien und Kommunikationsformen erlernten. Anschließend wurden in Rollenspielen entsprechende Alltags-situationen simuliert, um das erworbene Hintergrundwissen in die Praxis umzusetzen. Die praktische Erprobung sollte die Schülerinnen und Schüler für den Alltag stärken und Vorbild sein lassen für Zivilcourage und Mit-menschlichkeit.

Wir danken euch für euer Engagement!

!

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »

mehr

Der Oberstufenchor hat zusammen mit dem Kirchenchor St. Marien im Februar die Messe von Hans-Jürgen Karolak aufgenommen, die beide Chöre am Heiligen Abend 2017 getrennt uraufgeführt haben.

Zum Video geht es über den Link.

Naschgarten für Insekten und Vögel
mehr »
Kletterfelsen entsteht auf dem Schulhof
mehr »
Ludger Cirkel erhält Auszeichnung
mehr »
Vokabelmarathon für Kinderheim in Indien
mehr »
Erneut Warnstreik im ÖPNV
mehr »
Staatsprüfung bestanden
mehr »