Gymnasium St. Ursula Dorsten Private Schule in kirchlicher Trägerschaft

Nach der Schulrechtsänderung durch die Landesregierung wird das St. Ursula Gymnasium zum Schuljahr 2019/20 zum Regelangebot des 9jährigen Gymnasiums.

Die Dorstener Zeitung berichtet über die Entscheidung des Schulträgers des St. Ursula Gymnasiums:

Schon die Neuzugänge im kommenden Schuljahr haben neun Jahre bis zum Abi.

© Dorstener Zeitung 15.11.2017

Die Umstellung auf G 9 beginnt mit dem Schuljahr 2019/2020. Sie umfasst die Jahrgänge 5 und 6 des Gymnasiums, also auch die Kinder, die zum Schuljahr 2018/2019 im Gymnasium aufgenommen werden. Eine Erstreckung auf weitere Jahrgänge ist wegen der dann bereits fortgeschrittenen Schullaufbahn nicht beabsichtigt. Anders also, als in der DZ vermeldet, werden alle jetzt bestehenden Jahrgänge das Gymnasium nach 8 Jahren abschließen, die neu einsteigenden Kinder dann nach 9 Jahren.

Weitere Informationen auf der Seite des Ministeriums für Schule und Bildung NRW.

 

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Am 20.11.2017 traten die Mädels der Wettkampfklasse III in Recklinghausen zur Ermittlung des Kreismeisters an. Nachdem im Vorfeld bereits die Mannschaften des Hittorf-Gymnasiums sowie des Marie-Curie-Gymnasiums aus RE zurückgezogen worden waren, kam es direkt zur Finalbegegnung mit dem Gymnasium Petrinum aus RE.

In einer recht schwachen ersten Halbzeit gelang es unserem Team nur selten, einen ruhigen Spielaufbau herbeizuführen; die Defense wies Lücken auf, und eigentlich sichere Rebounds fielen immer wieder den Recklinghäuserinnen in die Hände, sodass wir nach 20 Minuten mit 9:21 zurücklagen.

Die zweite Halbzeit verlief besser, sodass sich das Team im 3. Viertel auf 6 Punkte heranarbeiten konnte. Zusammenspiel und Absprache waren viel besser, und auch bei der Reboundarbeit setzten sich die Mädels oftmals durch – leider fehlte dann oftmals noch das letzte Quentchen Glück am Korb, sodass die Recklinghäuserinnen uns immer auf Distanz halten konnten. Zum Schluss siegten die Recklinghäuserinnen dann mit 40:33 Punkten – also Herzlichen Glückwunsch nach Recklinghausen, aber auch an unser Team, das nicht nachgelassen und sich somit gut geschlagen hat!!!

Für unsere Schule gingen an den Start: Maja Stauder, Liz Unselt, Malina Halfes, Annika Meller, Jana Stenzel, Amelie Wölte, Theresa Brosthaus, Rike Müller, Marie Pichnik

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Dorstener Zeitung, 18.11.2917

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Franz Kafka: „Die Verwandlung“ – Das Wolfgang Borchert Theater Münster zu Gast am St. Ursula Gymnasium

„Wie kann man sich bloß so viel Text merken?“, staunte eine begeisterte Schülerin nach der Theateraufführung des Stücks „Die Verwandlung“ von Franz Kafka durch das Wolfang-Borchert Theater Münster.
Als Gastspiel brachte der Schauspieler Florian Bender am 13. November die bekannte Erzählung Kafkas in der Turnhalle des St. Ursula Gymnasiums auf die Bühne. Bender traf dabei auf ein fachkundiges Publikum aus Schülerinnen und Schülern aller Deutsch Grund- und Leistungskurse der Jahrgangsstufe Q2, für die die Auseinandersetzung mit dem Autor Kafka verbindlich auf dem Unterrichtsplan steht.
In der Inszenierung der von Regisseurin Monika Hess-Zanger geschriebenen Fassung schlüpfte Florian Bender als einziger Darsteller in neun verschiedene Rollen und bot eine beeindruckende Leistung.
Er verkörperte dabei nicht nur sehr einfühlsam den im Zentrum der Handlung stehenden Gregor Samsa, der eines Morgens aufwacht und sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt vorfindet.
Auch in den Rollen der weiblichen Charaktere, wie der schwachen Mutter und der zunehmend an Selbstbewusstsein gewinnenden Schwester Grete, überzeugte der Schauspieler mit seiner detailreichen und zugleich körperlich anspruchsvollen Darstellung. „Wie viele blaue Flecken haben Sie nach dieser Vorstellung?“, lautete entsprechend die berechtigte Frage eines Schülers am Ende der Aufführung.
Trotz des 80-minütigen Ein-Mann-Stückes ging dem Schauspieler auch im Anschluss nicht die Puste aus und er stand dem interessierten Publikum noch bereitwillig Rede und Antwort zur Interpretation des Stückes, zu persönlichen Lieblingsstücken oder der Leidenschaft zum Schauspiel.

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Zwei Kreismeisterschaften im Basketball gewonnen

Die Jungenmannschaft (WK II) ist am 15. November in Recklinghausen Kreismeister geworden. Sie hat sich gegen das Hittorf-Gymnasium 76: 63 durchgesetzt. Die Jungen der Wettkampfklasse III haben ebenfalls gegen das Hittorf-Gymnasium souverän 57:35 gewonnen und damit ebenfalls die Kreismeisterschaft erlangt. Jonathan Korb hat mit Abstand die meisten Körbe erzielt. Beide Spiele waren schön anzusehen und hatten ein gutes Niveau. Das Spiel der älteren Schüler war richtig eng, sie haben fortwährend vom anfänglichen 11:0- Lauf profitiert. Alexander Winck hatte beide Mannschaften gut eingestellt und hervorragend gecoacht, bewährter Manager war auch dieses Mal wieder Herr Vorst.
Jetzt müssen beide Mannschaften unserer Schule im Januar die Zwischenrunden gegen den jeweiligen Kreismeister aus Borken überstehen, wenn das Turnier um die Bezirksmeisterschaft in Münster erreicht werden soll.

Wir gratulieren und drücken weiter die Daumen! Team-work, Jungs!

WK II
von links:
Alexander Winck, Andreas Altekruse, Malte Klatt, Henning Seland, Finn Sprungmann, Dennis Ded, Carl Leupers, Jeremias Bauer

 

WK III

hintere Reihe
Alexander Winck (Coach),Tom Lumma, Luka Fast, Ferris Suttrup, Jonathan Korb
vordere Reihe:
Fiete Suttrup, Hendrik Janzen, Matthias Altekruse, Leonard Maas

 

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Wir danken dem Dorstener Lions-Club für die großzügige Spende!

Dorstener Zeitung 11.11.2017

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

In den Sommerferien hatte Luca Julie Kuhlmann aus der Eph die Chance, an der JuniorAkademie NRW teilzunehmen – und sie war und ist noch begeistert!

TeilnehmerInnen der JuniorAkademie NRW 2017 Kursus Biomimicry (Bionik) in Schloss Loburg (Ostbevern)

Was sie erlebt hat und was die JuniorAkademie NRW auf die Beine stellt, das hat Luca in einem spannenden Bericht zusammengefasst, der hier gelesen werden kann.

 

Luca Julie (2. von rechts) mit neuen Freundinnen

Die JuniorAkademien NRW sind eine Fördermaßnahme für besonders begabte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und werden vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalens veranstaltet.

Hier geht’s zur JuniorAkademie NRW:

© Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

© Dorstener Zeitung 10.11.2017

Informationen zu den Stolpersteinen in Dorsten finden sich unter www.stolpersteine-dorsten.de

Der Redebeitrag von Henner Maas kann hier nachgelesen werden.

www.stolpersteine-dorsten.de
St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Im Basketball hat sich das Jungen-Team unserer Schule gegen die Mannschaften von der Martin-Luther-King-Gesamtschule Marl (60:02) und der Gesamtschule Wulfen (42 :25) durchgesetzt und spielt am kommenden Mittwoch (15.11.) das Finale um die Kreismeisterschaft gegen das Hittorf-Gymnasium Recklinghausen..

hintere Reihe: Malte Klatt, Carl Leupers, Dennis Ded, Jeremias Bauer, Alexander Winck(Coach)
vordere Reihe: Andreas Altekruse, Frederik Janzen, Henning Seland

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

November ist der Monat der Erinnerungen. In der jüngsten Ausgabe des Mitgliedermagazins „Schalker Kreisel“ (Nr. 6, 28.10.2017) erinnert der FC Schalke 04 an den 2. Vorsitzenden des beliebten Fußballvereins, Paul Eichmann, der dieses Amt von 1949 bis 1953 innehatte und wichtige Aufbauarbeit leistete. Paul Eichmann ist der Vater von Johanna Eichmann, ehemalige Direktorin unserer Schule und langjährige Oberin des Konventes der Ursulinen in Dorsten. Auch Sr. Johanna wird im „Schalker Kreisel“ portraitiert mit ihrer beeindruckenden Geschichte und Erinnerungen an ihren Vater. Wie die Verbindung zustande gekommen ist? Zwei ehemalige Schülerinnen des Gymnasiums, die heute für den S04 arbeiten, erinnerten sich begeistert an ihre ehemalige Schuldirektorin und gaben einen Tipp an die Redaktion des „Schalker Kreisel“.

Der Artikel kann hier im pdf-Format gelesen werden.

(hochauflösender Artikel mit etwas längerer Ladezeit)

(Quelle: FC Schalke 04 / Schalker Kreisel)

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Die Lieferung der neuen Schließfächer hat die Firma AstraDirect nun für die  Kalenderwoche 47 (20.11. – 24.11.2017) zugesagt. Es braucht also leider noch etwas Geduld.

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Gleich vier Gedenktage fallen in diesem Jahr in die Herbstferien – und darum soll an dieser Stelle an sie gedacht werden: Der Gedenktag der Heiligen Ursula (21. Okt.), der Reformationstag „500 Jahre Reformation“ am 31. Oktober, der Allerheiligentag (1. Nov.) und das Gedächtnis aller Seelen (2. Nov.). Also: Geh-denken angesagt!

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Am letzten Donnerstag vor den Herbstferien machte sich die gesamte Schulgemeinde auf den Weg um Geld für das Kambodscha-Projekt zu erlaufen bzw. zu erradeln. Gestartet wurde um 8.30 Uhr an verschiedenen Orten, zu Fuß oder mit dem Fahrrad ging es dann zurück zur Schule. Zum Abschluss fand ein Schulfest mit tollen Attraktionen statt. Vielen Dank an die zahlreichen Unterstützer!

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Mit einem ungefährdeten Sieg über die Martin-Luther-King-Gesamtschule aus Marl zieht die Basketball-Schulmannschaft (2003 und jünger) in die Finalrunde ein. Das Finale um die Kreismeisterschaft findet am 15. November 2017 in Recklinghausen statt.

Mathias Altekruse, Luka Fast, Hendrik Janzen, Jonathan Korb, Lorenz Leupers, Tom Lumma, Leonard Maas, Jan Spriewald, Ferris Suttrup, Ruben Tüshaus

Danke auch an die Schieds- und Kampfrichter: Andreas Altekruse, Frederic Janzen, Nils Meier, Henning Seland und Liz Unselt.

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

Während einer zweitägigen Studienfahrt (02.-03. Oktober) nach Brüssel hat der Leistungskurs Sozialwissenschaften der Q2 verschiedene Stationen der Europäischen Union besucht. Als ein Thema der Qualifikationsphase konnte das im Unterricht Erarbeitete nun hautnah erfahren werden.

Am ersten Tag stand das Haus der Europäischen Geschichte auf dem Programm, in dem auf insgesamt sechs Etagen, angefangen in der Antike, der lange Weg zu unserem heutigen Europa dargestellt wird. Auf der sechsten Etage ging es letztendlich um unsere Meinungen zu Europa, denn als Europäer gestalten wir die Zukunft des Kontinentes.

Am zweiten Tag stand ein Besuch des Parlamentariums auf dem Programm, bei dem ganz konkret die Arbeit der Europäischen Union, vorrangig des Parlaments, im Fokus stand. Hier konnten wir beispielweise an einem fiktiven Gesetzgebungsverfahren mitwirken oder anhand von Fallbeispielen erfahren, was die Europäischen Union für ihre Bürger leistet. An vielen interaktiven Stellen waren die Schülerinnen und Schüler gefragt, sich eine Meinung zu bilden und ihre Vorstellungen zu Europa zu äußern.

Am Nachmittag hatte die Gruppe sogar die Möglichkeit, die Europäische Kommission zu besuchen und dort einen informativen Vortrag von Dr. Ralf von Ameln über die Arbeit der Europäischen Kommission zu verfolgen. Auch hier wurden die angehenden Abiturienten immer wieder aufgefordert, mitzudenken und teilzunehmen.

„Ganz schön viele Informationen in kurzer Zeit“, stellten die Schülerinnen und Schüler abschließend fest, auch wenn nicht alles neu für sie war. Zum Ausgleich durften daher belgische Spezialitäten, wie leckere Waffeln und Schokolade auf dem Programm nicht fehlen. 🙂

M. Preckel
St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

© Dorstener Zeitung, 12.10.2017

St. Ursula wird wieder G9 - Gymnasium
mehr »
WK III der Mädchen tritt gegen Recklinghausen an
mehr »
Carolin, Marie und Julia lesen vor im St. Anna - Altenheim
mehr »
Turnhalle wird zur Theaterbühne
mehr »
Zwei auf einen Streich ...
mehr »
Lions-Club übergibt großzügige Spende
mehr »

mehr

St. Ursula Dorsten